• Objekt-Nr.1672
  • OrtKrefeld-Verberg
  • Objektart20 Gutshäuser, 4 Einfamilienhäuser (Neubau)
  • BaujahrFertigstellung Juli 2017
  • ZimmerAngabe folgt
  • Wohnfläche77 m² bis 179 m²
  • Schlafzimmer1 - 3
  • Badezimmer1 - 2
  • separate WCs1
  • Terrassen1
  • ZustandErstbezug nach Sanierung
  • BezugsterminNach Absprache
  • Kaufpreis für Denkmalbereich des Guts Heyenbaum4.460 € pro m²
  • Kaufpreis für Neubauhäuser3.950 € pro m²
  • Tiefgaragenstellplatz30.000,- €
  • Stellplatz Freifläche14.500,- €

Käuferprovision:
Der guten Ordnung halber möchten wir darauf aufmerksam machen, dass bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages, der durch unseren Nachweis und/oder Vermittlung zustande kommt, der Käufer an uns 3,57 % Maklerprovision inkl. gesetzlicher MwSt. vom Gesamtkaufpreis zu zahlen hat.

Aktualisierung
Aufgrund der hohen Nachfrage nach kleineren Wohneinheiten haben wir gemeinsam mit dem Bauträger das Wohnungsangebot überarbeitet. Aus zwei der großen Gutshäuser im Bereich der denkmalgeschützten Wohnimmobilie sind vier kleinere, attraktive Einheiten entstanden, von denen bereits zwei wieder reserviert sind. Sollten die beiden verfügbaren Wohneinheiten für Sie von Interesse sein, freuen wir uns, kurzfristig von Ihnen zu hören.

Achtung! Durch die attraktive Denkmalabschreibung für das Objekt "Gut Heyenbaum" erfreuen wir uns enormer Nachfrage und es konnten bereits 60% der Einheiten erfolgreich platziert werden! Sichern Sie sich jetzt noch ein Stück Krefelder Geschichte!

  • Wohlfühlatmosphäre durch Materialien mit natürlicher Farbgebung
  • Filigrane Stahl-Glaskonstruktionen
  • Hohe Decken und freie Giebel im historischen Ambiente
  • Teilweise doppelt abgefaltete Treppe in Sichtbeton
  • Lichthöfe vom First bis zum Holzboden im Erdgeschoss
  • Harmonie zwischen alter und neuer Baukunst
  • Gutshof innen und außen im perfekten Einklang
  • Gekonnte Details in Symbiose mit alter Bausubstanz
  • Jedes Gutshaus ein architektonischer und stilistischer Solitär

Über Gut Heyenbaum

Die denkmalgeschützte Gutshofanlage „Gut Heyenbaum“ am Ortseingang vom bevorzugten Wohnviertel Verberg in Krefeld gegenüber Stadtwald und Rennbahn mit

  • 20 Gutshäusern
  • 4 Einfamilienhäusern (Neubau)
  • 2 Innenhöfen
  • 20 Tiefgaragenplätzen
  • 24 Außenstellplätzen
  • Wohnflächen von 77 m² bis 179 m²

Die geschlossene Gutshofanlage wurde um das Jahr 1830 erbaut, ist bereits aber urkundlich seit 1611 als Hof bekannt. Der Gutshof war in den letzten 40 Jahren
als eines der bekanntesten Restaurants in Krefeld und Umgebung bekannt, unzählige Feierlichkeiten fanden dort bis zur Schließung im Oktober 2014 statt.

Egal aus welchem Blickwinkel - der Gesamteindruck bleibt stimmig! Harmonie von außen, dafür umso individueller von innen. Denn jede Wohneinheit ist bis auf das kleinste Detail auf den persönlichen Geschmack des neuen Bewohners abstimmbar. Vorrausetzung ist die Einhaltung der vorwiegend für die Außenfassade geltenden Vorgaben der Denkmalbehörden. In enger Abstimmung mit den Denkmalbehörden werden die denkmalgeschützen Fassaden dort geöffnet, wo Licht benötigt wird. Vorhandene Öffnungen werden zu Türen und großzügigen Fensterflächen. Außen unterstreichen die Ziegelsteine den historischen Gutshof-Charakter.

Die geschlossene Gutshofanlage, bestehend aus Herrenhaus, Stallungen, Scheune, weiteren Wirtschaftsbauten und einer Toreinfahrt wurde um das Jahr 1830 erbaut und ist bereits seit 1611 urkundlich als Hof bekannt.

Die vierflügelige Backstein-Hofanlage war in den letzten 40 Jahren als eines der bekanntesten Speiserestaurants in Krefeld und Umgebung unter Leitung von Hans Lichtenberg bekannt. Bis zur Schließung im Oktober 2014 fanden dort unzählige Feierlichkeiten statt, nationale und internationale Prominenz war dort regelmäßig zu Gast. Nun wird die Hofanlage von der 'bau & denkmalwert Bauträger GmbH' in exklusiven Wohnraum verwandelt.

Der historische Gutshof selbst ist in 20 Gutshäuser aufgeteilt, parallel zur Zwingenbergstraße 2 + 4 werden noch drei moderne Einfamilienhäuser im Neubau mit einer Klinkerfassade und einer darunter liegenden Tiefgarage mit 20 PKW-Stellplätzen errichtet. Auf einem gegenüber befindlichen Grundstück sind nach dem derzeitigen Planungsstand zudem noch weitere 24 PKW-Außenstellplätze vorgesehen.

 

Gutshof Gut  Heyenbaum

Infos zum Baudenkmal

Die Hofanlage ist ein Baudenkmal im Sinne von § 2 Abs. 1 und 2 des Denkmalschutzgesetzes NRW. Die Hofanlage ist in die Denkmalliste der Stadt Krefeld unter der laufenden Nummer 842 seit dem 05.01.2000 eingetragen. Nicht unter Denkmalschutz stehen WE 2 (ehemalige Küche) und die Neubauten WE 17, WE 18 und WE 19.

Der Baufortschritt und die Bauqualität werden durch qualifizierte Fachleute und Ingenieurbüros überwacht. Alle Fachleute verfügen über langjährige Erfahrung bei der Überwachung von Bauvorhaben oder denkmalgeschützten Gebäuden. Durch die Sanierung wird das Gut Heyenbaum in Zukunft eine herausragende Stellung im Bereich denkmalgeschützter Wohnimmobilien in der Stadt Krefeld einnehmen. Sämtliche Angaben sind vom Initiator übernommen. Für die Richtigkeit kann keine Haftung übernommen werden. Allein ausschlaggebend sind die Regelung des Bauträgervertrags und ihrer Anlagen. Bitte beachten Sie, dass die dargestellten Aufnahmen und Grundrisse beispielhafte, unter Vorbehalt stehende Visualisierung darstellen sowie die vorhandene Möblierung nicht Bestandteil des Kaufvertrags ist. 

Historisches Foto vom Gut Heyenbaum

 

Heyenbaum in Krefeld Verberg Die hier angebotene Gutshofanlage befindet sich in einer der besten Gegenden von Krefeld, unmittelbar am Krefelder Stadtwald in Verberg. Die erstklassige Lage zeichnet sich durch gehobenen Einfamilienhausbau und das naturbezogene Umfeld aus: neben der ausgeprägten Infrastruktur sorgen viele Grünflächen für eine ausgezeichnete Lebens- und Wohnqualität.

Die Nähe zum Krefelder Stadtwald macht diesen Standort besonders attraktiv, zusätzlich befinden sich Kindergärten, Schulen und diverse Reitställe in unmittelbarer Nähe. Der Stadtwald bietet neben der Pferderennbahn und einem Golfplatz, mehrere Tennis- sowie Hockeyclubs, einen großen Kinderspielplatz sowie einen der beliebtesten Biergärten Deutschlands.

Die Krefelder Innenstadt ist in wenigen Autominuten zu erreichen. Eine gute Autobahnanbindung ist ebenfalls gegeben: das Autobahnnetz A57, A44 und A40 ist von diesem Objekt aus in wenigen Minuten zu erreichen; besonders sei an dieser Stelle die neue Flughafenbrücke erwähnt, die neben der Uerdinger Brücke die Verbindung über den Rhein (Flughafen, Stadt Düsseldorf, Fahrtzeit 20 Minuten) optimiert.

"Sehr freundliche, kompetente und persönliche Betreuung."

★★★★★ 5 zum Verkauf einer Wohnung im Krefeld-Bockum.

Weitere Kundenstimmen